---De|En|Fr|It--
-
Deutsch|Hockey|Berichte 
-
Portal - -
-
Rugby - -
-
Hockey - -
-
Gemeinde - -
-
-
- - -
-
- - -
-
- - -
-
- - -
-
-iconiconAllgemeines      iconicon
------
-iconiconTurnierkalender      iconicon
------
-iconiconGeschichte      iconicon
------
-iconiconRegeln      iconicon
------
-iconiconAusrüstung      iconicon
------
-iconiconTraining+Spieltechnik      iconicon
------
iconiconiconBerichte      iconicon
------
-iconiconLinks      iconicon
------
-iconiconVideos      iconicon
------
-iconiconGalerie      iconicon
------
--------
DruckansichtDruckansicht

Letzte Änderung:
07.03.10/14:03


Skin:


User Online: 1
Visits: 4287
Re-Visits: 3167


Loginstatus :-( (56:02)
-
[Editiert durch Jan Carmanns 14:03 07.03.10]
[Editiert durch Jan Carmanns 22:10 05.03.10]

Zurück

UWH-Seminar in Wiesbaden

Wibke Fader-Schwerin vom T.C. Pulpo Wiesbaden ist durch das Jugendseminar und Kristian Werelius auf uns gekommen und hatte angefragt, ob wir mit ihren "Kids" nicht auch ein Seminar in Wiesbaden veranstalten könnten.

Gar keine Frage! Als der Termin und das Bad gesichert war, stand dem Seminar nichts mehr im Wege.

Der Einstieg war der übliche - stets etwas optimiertere und bewährte - Vortrag zur Theorie des Sports. Anschaulich mit Ausrüstungsmaterial zum Anfassen und vielen Bildern und Videos zum leichteren Verständnis. Es musste Fussball-WM-bedingt etwas improvisiert werden und der Vortrag fand unter einem Zelt im Biergarten statt. Neugierig wurden kluge Fragen gestellt und alle waren gespannt auf den folgenden Praxisteil.

Hier traf sich dann das übliche Dreigestirn (Uta, Alex und ich) und die aufgeregte Jugend/Kinderschar im Wiesbadener Kleinfeldchen Bad. Es blieb nicht allzu viel Zeit, daher gabs nur die wichtigsten Übungen vor dem gemeinsamen Spiel zum einstudieren. Das reichte aber auch, um ein gutes und spannendes Spiel zu machen und die Begeisterung für den Sport vollends zu wecken.

Nach dem Seminar hat mir Wiebke noch die Aussahe eines der "Kids" zugemailt: "Das war am Sonntag der Hammer... Des macht voll viel fun und ist gutes Training. Ich finde wir sollte das öfters machen, wie z.B. immer in der letzten viertel Stunde vom Training (erste halbe stunde normal trainieren und dann 15 min Unterwasserhockey spielen). Ich hab heute mir so einen Schläger selbst gebaut. Das ist gar nicht so schwer..."

Also dann! Scheint wir haben gute Pionierarbeit geleistet :-)

Gruss
Jan

Einige Bilder:



-
- - - -
© UWSport 2018
- -
-
- -