---De|En|Fr|It--
-
Deutsch|Hockey|Berichte 
-
Portal - -
-
Rugby - -
-
Hockey - -
-
Gemeinde - -
-
-
- - -
-
- - -
-
- - -
-
- - -
-
-iconiconAllgemeines      iconicon
------
-iconiconTurnierkalender      iconicon
------
-iconiconGeschichte      iconicon
------
-iconiconRegeln      iconicon
------
-iconiconAusrüstung      iconicon
------
-iconiconTraining+Spieltechnik      iconicon
------
iconiconiconBerichte      iconicon
------
-iconiconLinks      iconicon
------
-iconiconVideos      iconicon
------
-iconiconGalerie      iconicon
------
--------
DruckansichtDruckansicht

Letzte Änderung:
07.03.10/14:03


Skin:


User Online: 2
Visits: 3158
Re-Visits: 3233


Loginstatus :-( (53:54)
-
[Editiert durch Jan Carmanns 14:03 07.03.10]
[Editiert durch Jan Carmanns 22:10 05.03.10]

Zurück

(inoffizielle) Hochschulmeisterschaft 2005 (München)

am 22.01.05 fand der 3. Leistungsvergleich der Teams der Universitäten Gießen und München statt. Nachdem der Pokal im letzten Jahr aufgrund vieler Ausfälle nicht wieder gewonnen werden konnte, war dieses mal wieder mit der alten Stamm-Mannschaft und neuer Verstärkung ein Sieg möglich. Das Team der Münchener wurde mit 5:2 besiegt.

Mitteilung von Ralph Cahn, an alle UWH Interessierten
Infos zum speziellen Trainingsevent am 22.01.05 in München

Hallo alle miteinander,
wie Ihr bereits mehrfach gehört habt, findet am kommenden Samstag dem 22.01.05 unser Trainings- und Lehrgangstag mit Andrew Carr, einem früheren neuseeländischen Nationaltrainer statt (zur Information für diejenigen, die noch nicht so lange dabei sind: die Neuseeländer sind im März Weltmeister geworden). Wir werden viele neue Techniken kennen lernen und auch viel über Mannschaftsformationen und Taktiken, darunter sicher viele Dinge, die wir sonst hier in Deutschland noch nicht kennen und nie zu hören geglaubt hätten. Ich hoffe daher auf Euer zahlreiches Erscheinen!

Da uns das ZHS-Becken einen Tag vor Weihnachten abgesagt wurde, findet der Lehrgang im Schwimmbad des Anton-Fingerle-Bildungszentrum an der Schliersee-Str. 47 statt (daher konnte ich Euch die Details auch nicht früher mitteilen, da ich erst heute die Bestätigung für das Bad erhalten habe). Das ist von der S-Bahnstation Giesinger Bahnhof gut 100 Meter nach Norden gelegen. Also bei Tatjana um die Ecke.

Wir haben das Schwimmbad fest von 10:00 bis 16:00 und ich habe mit der Bademeisterin ausgemacht, dass wir bis zu 2 Stunden verlängern können. Das Bad hat 25 m auf 12,5 m und ist 1,80 m tief. Wir sollten also nicht zu wenige Teilnehmer sein!

Leider ist auf dieser Welt nichts umsonst. Es wird daher ein kleiner Umkostenbeitrag entstehen. Je mehr von Euch kommen, um so weniger wird es sein (noch ein Grund mehr, zahlreich zu erscheinen). Die Größenordnung wird im Bereich einer Kinokarte liegen. Wenn viele kommen vielleicht deutlich weniger und vielleicht spendiert die Hockeykasse auch noch etwas (Tatjana?). Da das Spektakel sich über 6 bis 8 Stunden hinzieht (also eindeutig Überlänge hat) und mindestens so erschöpfend sein wird, wie die ganze „Herr der Ringe“- Trilogie (Ich bin bereit, dies schriftlich zu garantieren. Wer meint, dass er zu kurz kommt, soll sich bitte im laufe des Samstag bis ca. 15:00 bei mir melden. Ich werde dann persönlich für Abhilfe sorgen.) und zudem auch noch eine gute Vorbereitung auf die nächste Englischprüfung unter besonderer Berücksichtigung des UWH-Vokabulars ist, halte ich diesen Preis für fair.

Der Einlass wird von 9:45 bis 10:15 sein. Wer später erscheint, muss einen von uns auf dem Handy anrufen, damit ihm das Tor geöffnet wird.

Da wir dieses Bad vielleicht bei ähnlichen Gelegenheiten wieder benutzen möchten, bitte ich Euch alle, Euch an die folgenden Spielregeln zu halten. Und seit bitte nett zu der Bademeisterin!

Bitte die Schwimmhalle nur barfuss oder mit Badeschlappen betreten. Die Badeschlappen nicht außerhalb der Schwimmhalle + Umkleidekabine benutzen.

Bitte, bitte keine Pucks von oben ins Wasser werfen. Da das Becken einen Hubboden hat (tja, es gibt immer einen kleinen Makel) möchte ich nicht ausprobieren, ob der Boden das gerne hat. Ich habe garantieren müssen, dass dem Becken nichts passieren kann. Die Geschichten von dem Turnier in Bologna habe ich nicht erwähnt.

Alle Getränke in der Schwimmhalle nur in PET-Flaschen. Glas ist in der Halle absolut tabu! Glasflaschen also nur bis in die Umkleidekabine mitnehmen.

Bringt Euch genug zu Essen und zu Trinken, Badekleider zum Wechseln, Handtücher und Bademäntel oder T-Shirts mit. Wir werden nicht die ganze Zeit im Wasser hocken, sondern es wird auch Unterricht am Beckenrand geben.

Könnten ein paar von Euch Kameras und Fotoapparate mitbringen? Franck? Wir könnten dann einige Sachen aufzeichnen.

Bitte bringt Eure Pucks mit, damit wir genügend haben. Jan, könnt Ihr auch noch Pucks mitbringen?

Wer hilft mit, die Tore und die Pucks, die Schläger, Handschuhe, Masken, Flossen und Badekappen dort hinzubringen. Es wäre gut, wenn der ganze Krempel Donnerstagabend in irgendwelche Autos verladen, Samstag früh in die Schliersee Strasse gefahren würde und am Dienstag komplett retour ginge.

Jan, kannst Du diese Durchsage auf die UHW-Page setzen? Der Lehrgang soll für alle UWH-Spieler in Deutschland offen sein.

Zum Schluss möchte ich Euch noch bitten, mir möglichst bald und verbindlich mitzuteilen, ob Ihr kommt und ob Ihr irgendwo mithelfen könnt, damit ich die restliche Organisation besser koordinieren kann.

Viele Grüße
Ralph

-
- - - -
© UWSport 2018
- -
-
- -